APROPOS et cetera ist ein inklusives Musik- und Tanztheaterprojekt für Menschen mit und ohne psychische Beeinträchtigungen. Es ist hervorgegangen aus dem ursprünglich als reines Sprechtheater konzipierten inklusiven Projekt Theater Apropos, das 1998 mit dem Ziel gegründet wurde, für Betroffene einen therapiefreien Raum zur Entfaltung ihrer künstlerischen Fähigkeiten und ihrer individuellen Kreativität zu schaffen.

Projekte

PROJEKTE

RÜCKSCHAU

Konzept

Die Möglichkeit zur Entdeckung der eigenen künstlerische Fähigkeiten und zur Entfaltung individueller Kreativität kann Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen bei der Entwicklung von Selbstwertgefühl und der Verbesserung ihrer Selbstwahrnehmung helfen. Bei Theater Apropos zeigte sich im Lauf der Zeit, dass viele der Mitwirkenden nicht nur schauspielerisches Talent, sondern auch ein breit gefächertes musikalisches Potenzial mitbrachten. Komponist und Regisseur Anton Prestele, der von 2013 bis 2023 die künstlerische Leitung innehatte, entwickelte das Theaterprojekt infolgedessen kontinuierlich in Richtung Musik weiter. Um die musikalische Talente der Ensemblemitglieder, die sie bereits in mehreren Theaterstücken auf der Bühne zeigen konnten, noch gezielter zu fördern und umzusetzen, wurde 2021 eine eigenständige Musikgruppe gegründet, für die seit 2024 der gemeinnützige Verein APROPOS et cetera e. V. als Träger fungiert. Das musikalische Konzept beinhaltet neben dem intensiven Einstudieren von Musikstücken auch auf die individuellen Interessen und Fähigkeiten der Mitwirkenden zugeschnittene Arrangements mit einem Spektrum von der klassischen Arie über Jazz und Pop bis Rap. Neben Sologesang, Chorsingen und instrumentalem Zusammenspiel soll darüber hinaus zukünftig der tänzerische Aspekt mehr Raum erhalten. Öffentliche Aufführungen mit gemeinsam zusammengestellten Programmen sollen dazu beitragen, Vorurteile abzubauen, das gesellschaftliche Bewusstsein für psychische Erkrankungen zu stärken und Betroffene zu entstigmatisieren.

Team

Verein

Fördermitglied werden >>

Wollen Sie unsere Arbeit unterstützen und uns helfen, außergewöhnliche inklusive Projekte zu realisieren? Dann freuen wir uns, wenn Sie Fördermitglied unseres Vereins werden.
Der Mitgliedsbeitrag ist frei wählbar (Minimum 50 € pro Jahr).

Bei Interesse finden Sie hier unsere Satzung.

Den ausgefüllten Aufnahmeantrag können Sie entweder als Scan per E-Mail an info@apropos-etc.de oder auf dem Postweg an die folgende Adresse schicken:

APROPOS et cetera e. V.
Georgenstr. 142
80797 München
info@apropos-etc.de

Spenden >>

Wir freuen uns, wenn Sie unseren gemeinnützigen Verein mit einer Spende unterstützen.
Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Ganz einfach über PayPal
oder nutzen Sie für eine Überweisung bitte folgende Bankverbindung:

APROPOS et cetera e.V.
SozialBank

IBAN DE 78 3702 0500 0020 1678 41
BIC: BFSWDE33XXX
Verwendungszweck: Spende

Für Spenden über 300 € erhalten Sie von uns eine Zuwendungsbestätigung. Den Betrag können Sie von der Steuer absetzen. Schicken Sie dazu bitte eine E-Mail mit Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse und der Höhe des Spendenbetrags an info@apropos-etc.de.

Bei Spenden bis zu 300 € dient dieser Beleg in Verbindung mit Ihrem Kontoauszug als Zuwendungsbestätigung (Spendenbeleg) zur Vorlage bei Ihrem Finanzamt.


Förderer

Partner

Kontakt

Newsletter

Presse